Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Achgut



http://myblog.de/berlin-favelas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von der RAF zur FARCE


Vor dreißig oder vierzig Jahren ging es mindestens noch um die Weltrevolution. Die nachgeborenen Antiimperialisten sind hingegen nur noch spießige Salonrevolutionäre. Statt der Menschheit beglücken sie nun - Kanin und Huhn.

„In Zürich überfiel ein Kommando der Tierbefreiungsfront( "Animal Liberation Front" (ALF) den Zirkus Royal. Die magere Ausbeute: Ein Hase, ein Meerschweinchen. Die revolutionäre Attacke ist Teil des weltweiten Kampfes der tierischen Terroristen. ( . . . ) Die Nachricht der Entführer verbreitete sich rasant im Anarcho-Netz: Unter der Überschrift "Aktion gegen die Ausbeutung von Tieren im Zirkus Royal" schauen zwei schwarz bemützte und gekleidete Männer dem Betrachter böse entgegen“. Spiegel-Online, 26.10.06

Demnächst:

Reihenweise werden Senioren ihrer „Wups“, „Waldi“ und „Moppelchen“ beraubt. Zu fett, zu wenig Auslauf und eine Tierliebe, die den Mops im Mops nicht mehr Mops sein lässt. Artgerecht versteht sich. Was die Getretenen und Geschlagenen in Bangladesh, in den Favelas von Sao Paolo und den Elendsquartieren von Johannesburg nun wahrlich aufatmen lässt. Auch die Gemordeten in Darfur versteht sich. Und Bin Laden in den afghanischen Bergen schult um, auf Wunderheiler. Der nur noch westlich-dekadente Mc-Rib sprengt, um aus Fleischfasern glückliche Rinder zu wundern.

Wo wären wir ohne diese Hoffnung?
27.10.06 12:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung